Inhalt

Scala-Kino Ludwigsburg

  • Der Scala-Kinosaal
  • Das Scala von außen
  • Das Scala von außen am Abend

Das Scala ist im Cluß'schen Saalbau beheimatet, einem der letzten klassischen Kinos, die es im Großraum Stuttgart noch gibt.
Der Saalbau entstand um 1902 als Überbauung eines Brauereibiergartens. Spätestens 1932 liefen die ersten Filme über die Leinwand. 1986 eröffneten wir das Scala als Programmkino, die folgenden Jahre sind inzwischen legendär. Das Scala ist nicht nur Kino, sondern auch Veranstaltungsraum, was durch die große Bühne und die mobile Bestuhlung möglich wird. Fast schon einzigartig ist die große Empore (Balkon) mit den drei Logen.
Nach umfassender Sanierung im Jahr 2014 ist das Scala unser Kino für Premieren, Events und Oper-Liveübertragungen.

Adresse:
Stuttgarter Straße 2, Ludwigsburg
Lage:
An der B 27, gegenüber der Bärenwiese, an der „Sternkreuzung“"
Parkplätze:
Rathaus-Tiefgarage (2 Fußminuten), Akademiehofgarage (3 Fußminuten), Bärenwiese (5 Fußminuten)
Kassen-Telefon:
07141 - 92 44 62     nur während Kinovorstellungen besetzt
Live-Programm:
07141 - 388 144        www.scala.live
Ausstattung:
1 Saal, 395 Sitzplätze (319 im Parkett, 76 auf dem Balkon mit den drei Logen)
Rollstuhlplätze:
Sind im Parkett links und rechts neben den Stuhlreihen ausreichend vorhanden. Einfahrt über die Tür am gläsernen Foyer oder über die Gastronomie „Fräulein Cluss“.
Bildwand:
10 x 4,5 Meter
Digitalbild:
DLP-Cinema nach DCI-Spezifikation. Projektor: Christie, Server: Doremi
Ton:
7.1 Surround Sound, powered by d&b audiotechnik
AG Kino:
Das Scala-Kino ist Mitglied in der AG-Kino - Gilde e.V., dem Verband unabhängiger Filmkunst- und Programmkinos in Deutschland
AG Kino
d&b audiotechnik
Heute im Scala:
Weitere Vorstellungen sind ab Herbst geplant