Inhalt

Foto vom Open Air Kino Fellbach

33. Sommernachts Open-Air-Kino Fellbach17. bis 24. August 2024 im Rathaus-Innenhof Fellbach

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen beim Fellbacher Sommernachts Open-Air Kino präsent sein?

Ein Werbespot, Imagefilm (bis 60 Sekunden Länge) oder Standbild auf der großen Leinwand, ein Promo-Team vor Ort, oder ein Banner auf dem Veranstaltungsgelände sind nur ein paar der Möglichkeiten.
Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns am Besten eine kurze Mail an orfeo@kinokult.de und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Foto aus Das Nonnenrennen

Samstag 17. August 2024 - 21.15 Uhr

Das Nonnenrennen

In der französischen Provinz wollen fünf Nonnen den Sieg bei einem großen Radrennen holen, um Geld für ein Hospiz zu sammeln. Dummerweise kann keine von ihnen Fahrrad fahren. Eine gutgelaunte Komödie mit viel Drive von einem heiteren Ensemble.

In einem kleinen Benediktiner-Kloster haben es sich die Nonnen zur heiligen Mission gemacht, ein marodes Altersheim zu sanieren. Doch die einzig ersichtliche Geldquelle ist das Preisgeld des örtlichen Radrennens. Das Problem: keine der frommen Damen sitzt fest im Sattel. Aber sie wissen sich zu helfen – und das nicht nur mit christlichen Mitteln. 
Die Rennstrecke scheint frei für ihren Sieg, bis ein neues Team auftaucht: angeführt von einer Ordensschwester, die seit Schulzeiten die Erz-Feindin unserer nicht immer ehrwürdigen Mutter Oberin ist. Die guten Schwestern treten beseelt in die Pedale und geben ordentlich Gas! Wer wird als schnellste Nonne über die Ziellinie fahren und den Sieg davontragen?

  • Juste ciel!
  • Frankreich 2022, 87 Min.
  • Regie: Laurent Tirard
  • Mit Valérie Bonneton, Camille Chamoux, Claire Nadeau, Guilaine Londez, Louise Malek, Sidse Babett Knudsen u.a.
  • FSK: ab 6 Jahre
Foto aus Mamma Mia!

Sonntag 18. August 2024 - 21.15 Uhr

Mamma Mia!Kultfilm

Die schwungvolle Verfilmung des erfolgreichen ABBA-Musicals, in der alle Darsteller selbst singen.

Das Musical „Mamma Mia!“ eroberte bereits die Bühnen der Welt im Sturm, die charmante, temporeiche Verfilmung kann zudem mit einer wunderbaren Besetzung aufwarten: mit Meryl Streep als Donna; sowie Pierce Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgård als die möglichen Väter haben die Macher der Filmversion absolute Volltreffer gelandet. Die zeitlosen ABBA-Hits sorgen darüber hinaus für beste Unterhaltung.

  • USA/GB 2008, 109 Min.
  • Regie: Phyllida Lloyd
  • Musik: Abba
  • Mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth, Stellan Skarsgård, Dominic Cooper, Julie Walters, Amanda Seyfried u.a.
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
Foto aus Barbie

Montag 19. August 2024 - 21.15 Uhr

Barbie

Im Barbieland leben alle Barbies, aber auch alle Kens. Jeder Tag ist der perfekte Tag. Sie haben Spaß am laufenden Band. Aber das gilt für die Barbies mehr, als für die Kens denn die sind vor allem von der Aufmerksamkeit ihrer Angebeteten abhängig. Für die stereotype Barbie ist alles wie immer. Bis es das nicht mehr ist. Eines Tages ist sie plattfüßig, hat Zellulite und denkt über ihre eigene Sterblichkeit nach. Um wieder zu werden, wer sie war, gibt es nur einen Weg: Sie muss in die echte Welt und die Besitzerin der Puppe finden, mit der sie verbunden ist.

Der Film zum Spielzeug. Aber das knallbunte, pinke Abenteuer ist zugleich auch mehr. Nicht weniger darf man erwarten, wenn Greta Gerwig und Noah Baumbach, die Lieblinge des Independent-Kinos, sich der wohl bekanntesten Puppe aller Zeiten annehmen und sich auch nicht scheuen, die Hand, die sie füttert – Spielzeughersteller Mattel – zu beißen.(programmkino.de)

  • USA 2023, 115 Min.
  • Regie: Greta Gerwig
  • Mit Margot Robbie, Ryan Gosling, America Ferrera, Ariana Greenblatt, Will Ferrell, Helen Mirren, Michael Cera u.a.
  • FSK: ab 6 Jahre
Foto aus Ein kleines Stück vom Kuchen

Dienstag 20. August 2024 - 21.15 Uhr

Ein kleines Stück vom Kuchen

Die humanistische Komödie über eine 70jährige Witwe in Teheran, die ganz plötzlich wieder die Lust auf das Leben und die Liebe entdeckt, übt ganz nebenbei Kritik an den täglichen Schikanen der Staatsmacht. Der Publikumsliebling der Berlinale.

Mahin lebt seit dem Tod ihres Mannes und der Ausreise ihrer Tochter nach Europa allein in Teheran. Ein geselliger Nachmittagstee mit Freundinnen gibt den Anstoß dazu, ihren einsamen und monotonen Alltag hinter sich zu lassen. In Mahin reift der Wunsch ihr Liebesleben wieder zu aktivieren. Auf der Suche nach einem neuen Partner, öffnet sie spontan ihr Herz für den gleichaltrigen Taxifahrer Faramarz. Aus der zufälligen Begegnung wird eine ebenso überraschende wie unvergessliche Nacht, in der die beiden gegen ziemlich jedes Verbot der Sittenpolizei verstoßen.

Der Film erzählt mit zartem Humor eine ebenso spielerische wie gefühlvolle Geschichte von Hoffnung und Liebe. Dabei zeichnet die Tragikomödie ein authentisches Bild des alltäglichen Lebens von Frauen im Iran und deren Möglichkeiten einer subtilen Emanzipation gegen die patriarchalen Autoritäten. Was als romantische Begegnung zweier einsamer Fremder beginnt, entwickelt sich so zu einer berührenden Ode an das Leben, die Frauen und die Freiheit.

  • Keyke Mahboobe Man / My favourite cake
  • Iran/Frankreich/Schweden/BRD 2024, 97 Min.
  • Regie: Maryam Moghadam, Behtash Sanaeeha
  • Mit Lily Farhadpour, Esmail Mehrabi
  • FSK: ab 12 Jahre
Foto aus Eine Million Minuten

Mittwoch 21. August 2024 - 21.15 Uhr

Eine Million Minuten

Die Bestseller-Verfilmung erzählt von einem Elternpaar, das aus seinem wohlgeordneten Leben ausbricht, um mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen. Mit Karoline Herfurth und Tom Schilling.

Ein Feel-Good-Film wie aus dem Bilderbuch ist diese Verfilmung nach der wahren Geschichte von Wolf Küper. Starbesetzt mit Karoline Herfurth, Tom Schilling und Joachim Król geht es um eine Berliner Kleinfamilie die beim Jonglieren des Alltags dem Leben vorn und hinten nicht mehr gerecht wird. Als bei Tochter Nina eine Entwicklungsverzögerung diagnostiziert wird, ist klar, dass sich etwas grundlegend ändern muss. Man will mehr Zeit miteinander verbringen. Genauer jene titelgebende Million Minuten, also 694 Tage nimmt sich die Familie eine Auszeit für eine gemeinsame Reise nach Asien und Island. Und die Karriere? Es gibt eben wichtigeres im Leben, lautet die ergreifende Botschaft in diesem Kinodebüt von Christopher Doll, dem Ehemann von Karoline Herfurth.

  • BRD 2024, 125 Min.
  • Regie: Christopher Doll
  • Mit Tom Schilling, Pola Friedrichs, Karoline Herfurth, Joachim Król, Ulrike Kriener u.a.
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
Foto aus Gloria!

Donnerstag 22. August 2024 - 21.15 Uhr

Gloria!Preview

Im Venedig des 18. Jahrhunderts lebt die talentierte Teresa in einem religiösen Mädcheninternat. Dort lernt sie andere junge Musikerinnen kennen, mit denen sie auf moderne und rebellische Weise musiziert. Zwar verstoßen sie damit gegen die Konventionen ihrer Zeit, erfinden jedoch gleichzeitig die Vorläufer der Popmusik!

„Gloria!“ ist eine ungestüme filmische Sinfonie, die die Entfesselung weiblicher Kreativität ebenso feiert wie die Entstehung der modernen romantischen Popmusik. Mit ihrem berührenden wie mitreißenden Regiedebüt setzt die Regisseurin Margherita Vicario all den vielen vergessenen Komponistinnen ein Denkmal, die wie gepresste Blumen zwischen den Seiten der Geschichte verborgen sind.

  • Italien/Schweiz 2024, 106 Min.
  • Regie: Margherita Vicario
  • Mit Galatéa Bellugi, Carlotta Gamba, Maria Vittoria Dallastra, Sara Mafodda, Veronica Lucchesi u.a.
  • FSK: ab 12 Jahre
Foto aus Alles steht Kopf 2

Freitag 23. August 2024 - 21.15 Uhr

Alles steht Kopf 2Familienabend

Wir kehren zurück in den Kopf des nun frischgebackenen Teenagers Riley – genau zu dem Zeitpunkt, an dem das Hauptquartier plötzlich abgerissen wird, um Platz für etwas völlig Unerwartetes zu schaffen: neue Emotionen! Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel, die seit langem erfolgreich Rileys Kopf managen, sind sich nicht sicher, was sie selbst fühlen sollen, als Zweifel auftaucht. Und es sieht so aus, als ob sie nicht die einzige Neue ist!

Künstlerisch erweist sich der Zweitling als würdiger Nachfolger. Die Befürchtung, dass die vier zusätzlichen Emotionen für Unübersichtlichkeit und Durcheinander sorgen, verfliegt schnell. Die große Bühne bleibt Zweifel vorbehalten und die (ja, sie ist weiblich!) erweist sich als ebenbürtige Gegenspielerin von „Freude“. (programmkino.de)

  • Inside Out 2
  • USA 2024, 96 Min.
  • Regie: Kelsey Mann
  • Animationsfilm mit den Stimmen von Tahnee, Bastian Pastewka, Olaf Schubert u. a.
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
Foto aus Liebesbriefe aus Nizza

Samstag 24. August 2024 - 21.15 Uhr

Liebesbriefe aus Nizza

Kriegsveteran François genießt seinen Ruhestand gemeinsam mit seiner Frau Annie. Als er herausfindet, dass sie ihn vor 40 Jahren betrogen hat, fordert er Revanche. Über seine Beziehungen zum Geheimdienst spürt er den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß er sich lässig zu verteidigen. François verrennt sich in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

Mit herrlichen Pointen entfaltet Regisseur Ivan Calbérac eine grandiose und sehr romantische Screwball-Komödie über den dritten und den vierten Frühling im Leben. Eine Revanche à trois voller Situationskomik, die mit viel Humor zeigt, dass kein Alter vor frischer Verliebtheit und später Rache schützt.

  • N'avoue jamais
  • Frankreich 2024, 95 Min.
  • Regie, Buch: Ivan Calbérac
  • Mit André Dussollier, Sabine Azéma, Thierry Lhermitte, Joséphine de Meaux, Sébastien Chassagne u.a.
  • FSK: ab 6 Jahre
Beginn jeweils 21.15 Uhr
Abendkassenöffnung und Einlass um 19.30 Uhr
Eintrittspreise:
12,00 Euro zzgl. 50 cent VVK-Gebühr (Vorverkauf im i-Punkt)
11,50 Euro zzgl. 10% VVK-Gebühr (Online-Vorverkauf)
13,00 Euro (Abendkasse)
Familienabend:
9,00 Euro ohne VVK-Gebühr (Vorverkauf im i-Punkt)
8,50 Euro zzgl. 10% VVK-Gebühr (Online-Vorverkauf)
9,00 Euro (Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 26. Juli:
i-Punkt am Rathaus Fellbach. Öffnungszeiten: Mo + Di & Do + Fr 9.30-18.00 Uhr, Sa 9.30-13.00 Uhr
Achtung: Der i-Punkt ist innerhalb des Rathauses umgezogen und nun auf der Nord-Seite (Lutherkirche).
Online-Vorverkauf: Bezahlen Sie mit Kreditkarte oder Paypal und erhalten Ihre Tickets automatisch per E-Mail.
Ende des Online-Verkaufs: am Tag der Vorstellung um 17 Uhr.
Abendkasse
Die Abendkasse am Rathaushof Fellbach öffnet ab 17. August täglich um 19.30 Uhr. Hier gibt es die Karten, die aus dem Vorverkauf zurückgekommen sind. Bezahlung mit Bargeld.
Freie Platzwahl
Sie wählen Ihre Sitzplätze nicht schon beim Kauf der Karten, sondern vor Ort im Rathaus-Innenhof.
Gastronomie:
Schmieg’s Stadtbiergarten
Veranstaltungsort:
Rathaushof Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt, wir empfehlen passende Kleidung.
Veranstalter:
KinoKult Programmkinos in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Fellbach