Inhalt

Foto vom Open Air Kino Fellbach

31. Sommernachts Open-Air-Kino Fellbach13. bis 20. August 2022 im Rathaus-Innenhof Fellbach

Foto aus West Side Story

Samstag 13. August 2022 - 21.15 Uhr

West Side Story

Mit seiner energiegeladenen Neuinszenierung des Musicals um die beiden rivalisierenden New Yorker Straßenbanden Jets und Sharks und der leidenschaftlichen, doch scheinbar unmöglichen Liebesgeschichte in ihren verfeindeten Reihen, bringt Steven Spielberg mitreißende Tanzszenen, Songs mit Ohrwurm-Garantie und große Gefühle auf die Leinwände.
Die Gefühlsklaviatur bedient Spielberg mit allen Anschlagsarten. Am liebsten spielt er appassionato. Behutsam intoniert er jedoch eine Nuance am Rande. Als puerto-ricanische Ladenbesitzerin Valentina tritt jene bald 90-jährige Rita Morena auf, die vor 60 Jahren bei Wise noch die Rolle von Anita spielte, der Freundin von Marias Bruder Bernardo (und dafür einen Oscar bekam). (Die Zeit)

  • USA 2021, 157 Min.
  • Regie: Steven Spielberg
  • Musik: Leonard Bernstein
  • Mit Rachel Zegler, Ansel Elgort, Ariana DeBose, David Alvarez, Mike Faist u.a.
  • FSK: ab 12 Jahre
Foto aus Guglhupfgeschwader

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Sonntag 14. August 2022 - 21.15 Uhr

Guglhupfgeschwader

Der Eberhofer ist zurück: In der achten Rita Falk-Verfilmung hat der bayrische Provinzpolizist zwischen Paartherapie und Rotlichtmilieu wieder alle Hände voll zu tun.
Franz Eberhofer, Bayerns entspanntester Dorfpolizist, könnte sich eigentlich auf sein Dienstjubiläum freuen. Leider bekommt er es vorher nicht nur mit unverhofftem (Familien)-Zuwachs, sondern auch mit Glücksspiel und dem organisierten Verbrechen zu tun. Und als mafiöse Geldeintreiber auch noch die frischgebackenen Guglhupfe der Oma zerschießen, hört für den Eberhofer der Spaß endgültig auf! Eberhofers Ermittlungen werden noch zusätzlich erschwert, denn Rudis neue Flamme, die diskutierfreudige Theresa, sprengt das eingespielte Fahndungs-Dreamteam. Darüber hinaus ist ganz Niederkaltenkirchen im Lottofieber, Flötzinger wähnt sich gar schon als Millionär und was hat es eigentlich mit diesem Lotto-Otto auf sich, der Franz verdächtig ähnlich sieht?

  • BRD 2022, 97 Min.
  • Regie: Ed Herzog
  • Mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschied uva.
  • FSK: ab 12 Jahre
Foto aus Wunderschön

Montag 15. August 2022 - 21.15 Uhr

Wunderschön

In dieser Episodenkomödie nimmt Regisseurin Karoline Herfurth den Selbstoptimierungswahn aufs Korn. Sie erzählt von fünf Frauen, von der Teenagerin bis zur Buchhändlerin kurz vor der Rente, und ihrem Stress mit oft verleugneten, aber tief verankerten Schönheitsidealen. (programmkino.de)

Spitzzüngige Dialoge und ein hochkarätiges Ensemble gewährleisten eine gelungene Verbindung aus unterhaltsamem Feel-Good-Kino und gesellschaftlich relevanten Themen. (film-dienst)

Geschlechtszwänge und Body Positivity sind die großen Themen in Karoline Herfurths dritter Regiearbeit. Ambitioniert auch die Konstruktion, in der sich die Lebenslinien von fünf Frauen in ganz unterschiedlichen Situationen verschlingen. (epd)

  • BRD 2021, 131 Min.
  • Regie: Karoline Herfurth (Sweethearts, SMS für Dich)
  • Mit Nora Tschirner, Martina Gedeck, Emilia Schüle, Dilara Aylin Ziem, Karoline Herfurth, Joachim Król, Friedrich Mücke u.v.a.
  • FSK: ab 6 Jahre
Foto aus Monsieur Claude und sein großes Fest

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Dienstag 16. August 2022 - 21.15 Uhr

Monsieur Claude und sein großes Fest

Monsieur Claude, der Meister der formvollendeten Zerknirschung, ist zurück! Keiner beherrscht die Kunst der gerümpften Nase so unterhaltsam wie er. In seinem neuen Leinwandabenteuer brilliert er in der Königsklasse interkultureller Diplomatie: dem Großfamilienfest.

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind seit den multikulturellen Hochzeiten ihrer vier Töchter zwar gestählte Profis im Anzapfen tiefster Toleranzreserven, doch die sind allmählich aufgebraucht. Denn die ungeliebten Schwiegersöhne sind jetzt auch noch ihre Nachbarn! Deren Gezänk über Äpfel, die auf Petersilie fallen, das jüdische Zuckerfest, die arabische Grillparty und die Vernissagen der Eingeweide-Malerei seiner Tochter Ségolène entlocken Monsieur Claude ungeahnte Fähigkeiten in den Disziplinen Durchatmen, Augenbrauen-Hochziehen und plötzliches Verschwinden. Doch der 40. Hochzeitstag der beiden steht bevor und auch die reife Liebe will beschworen sein. Claude verspricht ein romantisches Abendessen à la francaise und ahnt nicht, dass die Töchter still und heimlich sein persönliches Armageddon planen, eine XXL-Familienfeier.

  • Frankreich 2021, 98 Min.
  • Regie: Philippe de Chauveron
  • Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Frédéric Chau, Noom Diawara ua.
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
Foto aus Die Zeit, die wir teilen

Mittwoch 17. August 2022 - 21.15 Uhr

Die Zeit, die wir teilenPreview

Die Pariser Verlegerin Joan Verra (Isabel Huppert) trifft nach Jahrzehnten ihre erste große Liebe wieder. Aufgewühlt verlässt sie Paris und zieht sich in ihr Landhaus zurück. Dort beginnt sie, ihr Leben Revue passieren zu lassen. Joan’s Erinnerungen verdichten sich mehr und mehr zu einer emotionalen Reise, bei der Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Doch sie ist nicht allein: Es begleiten sie der exzentrische Schriftsteller Tim Ardenne der als einzige Konstante fest an ihrer Seite zu stehen scheint, und ihr Sohn Nathan, den sie allein großzog.

Isabel Huppert rechtfertigt einmal mehr den Goldenen Ehrenbären, der ihr in diesem Jahr verliehen wurde: Mit rätselvollem Mienenspiel und strengen Posen zeichnet sie ein Frauenporträt, das sich einprägt, gespiegelt in den Blicken der beiden Männer ihres Lebens: des schwer fassbaren Sohnes (Swann Arlaud) und des neurotischen Verehrers, Lebensgefährten und Schriftstellers Tim Ardenne (Lars Eidinger). (Berlinale)

  • À propos de Joan
  • Frankreich/BRD 2022, 97 Min.
  • Regie und Buch: Laurent Larivière
  • Mit Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Swann Arlaud, Freya Mavor, Stanley Townsend u.a.
  • FSK: ab 12 Jahre
Foto aus Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Donnerstag 18. August 2022 - 21.15 Uhr

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-BossFamilienabend

Das erfolgreichste Animations-Franchise aller Zeiten geht zurück an den Anfang und erzählt, wie die Minions und Gru in ihren gemeinsamen Abenteuern gegen „Die Fiesen 6“ zu einem unschlagbaren Team wurden.

Irgendwann in den 1970er-Jahren, lange vor seiner spektakulären Karriere in der Welt des Bösen, ist Gru noch ein zwölfjähriger Vorstadtjunge, fest entschlossen, ein Super-Schurke zu werden und die Weltherrschaft zu übernehmen. Besonders gut läuft sein Vorhaben allerdings nicht. Doch dann begegnet er den aufgedrehten Minions und es entsteht eine so durchgeknallte wie hingebungsvolle Familie. Gemeinsam bauen sie ihren ersten Unterschlupf, entwerfen ihre ersten Waffen und gehen ihre ersten Missionen an.

Ein einmaliger Mix aus subversivem Humor, lässigen Popkultur-Zitaten, Gefühlen, die von Herzen kommen, amüsanten und verblüffenden Musikeinlagen, atemberaubender Kung-Fu-Action sowie Flowerpower, Spaß und fröhlichem Chaos, diesmal unterlegt mit einem mörderischen Siebzigerjahre-Soundtrack von Grammy-Gewinner Jack Antonoff. In der deutschen Sprachfassung begeistert Thomas Gottschalk in der Rolle als Wilder Knöchelknacker.

  • USA 2021, 88 Min.
  • Regie: Kyle Balda, Brad Ableson, Jonathan del Val
  • Animationsfilm
  • FSK: ab 6 Jahre
Foto aus Elvis

Freitag 19. August 2022 - 21.15 Uhr

Elvis

Auch 45 Jahre nach seinem Tod ist „der King“ immer noch eine Legende, der Baz Luhrmann in seiner ausufernden, exzessiven Filmbiografie ein Denkmal setzt. Bunt, laut, überdreht, stets mitreißend ist der Ritt durch Elvis’ Leben, dessen Mimik und Hüftschwung der bisher kaum bekannte Austin Butler so nahe kommt wie möglich.

Genau zum richtigen Moment trat dieser junge Mann ins Licht der Öffentlichkeit, als die konservative Welt der Nachkriegszeit bereit war, gesprengt zu werden, als die westlichen Gesellschaften empfänglich für einen Kontakt mit schwarzer Kultur war, die vorher in einem, ja, Ghetto, existierte. Gerade in der ersten Hälfte betont der Film, welche Gefahr das weiße Establishment darin sah, dass ein weißer Musiker mit schwarzer Musik Erfolge feierte. Es zählt zu den stärksten Momenten des Film zu visualisieren, welche sexuelle, ja, animalische Wirkung Elvis auf sein Publikum hatte und nicht nur das weibliche.

  • USA 2022, 159 Min.
  • Regie: Baz Luhrmann (Australia, Moulin Rouge)
  • Mit Austin Butler, Tom Hanks, Olivia DeJonge, Luke Bracey, Natasha Basset, David Wenham, Kelvin Harrison Jr. u.a.
  • FSK: ab 6 Jahre
Foto aus Meine Stunden mit Leo

Samstag 20. August 2022 - 21.15 Uhr

Meine Stunden mit Leo

Nancy Stokes, eine verwitwete, ehemalige Lehrerin, sehnt sich nach Abenteuern, zwischenmenschlicher Nähe und gutem Sex, der ihr in ihrer stabilen, aber langweiligen Ehe vorenthalten wurde. Nancy ist fest entschlossen, möglichst viel davon nachzuholen, und engagiert einen Callboy für eine Nacht glückbringender neuer Erfahrungen. Sie trifft den jungen Leo Grande in einem anonymen Hotelzimmer außerhalb der Stadt. Der ist wie erwartet äußerst attraktiv, aber womit Nancy ganz und gar nicht gerechnet hat: Leo ist nicht nur ein Experte in Sachen körperlicher Liebe, sondern auch ein interessanter und witziger Gesprächspartner. Und auch wenn er bei aller Offenheit nicht alles über sich verrät, stellt Nancy fest, dass sie ihn mag. Und er mag sie. Im Laufe weiterer Rendezvous verschiebt sich die Machtdynamik zwischen ihnen und beide müssen ihre Komfortzonen endgültig verlassen.

Im Zusammenspiel mit der kongenialen Kamera von Bryan Mason fängt die Regisseurin Sophie Hyde die Vielseitigkeit der großen Emma Thompson ein, die sich durch ihre expressive Mimik und ihre große Lebendigkeit von einem Moment auf den anderen wandeln kann: Von der verhärmten, verklemmten älteren Frau hin zu einer sinnlich erblühenden Verliebten. (FBW)

  • GB 2022, 97 Min.
  • Regie: Sophie Hyde
  • Buch: Katy Brand
  • Mit Emma Thompson, Daryl McCormack, Isabella Laughland u.a.
  • FSK: ab 12 Jahre
Beginn jeweils 21.15 Uhr
Kassenöffnung und Einlass um 19.30 Uhr
Eintrittspreise:
12,00 Euro zzgl. 50 cent VVK-Gebühr (Vorverkauf im i-Punkt)
11,50 Euro zzgl. 10% VVK-Gebühr (Online-Vorverkauf)
13,00 Euro (Abendkasse)
Familienabend:
9,00 Euro ohne VVK-Gebühr (Vorverkauf im i-Punkt)
8,50 Euro zzgl. 10% VVK-Gebühr (Online-Vorverkauf)
9,00 Euro (Abendkasse)
Kartenvorverkauf:
i-Punkt am Rathaus Fellbach. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-18.30 Uhr, Sa 9.30-13.00 Uhr
Achtung: Der i-Punkt ist innerhalb des Rathauses umgezogen und nun auf der Nord-Seite (Lutherkirche).
Online-Vorverkauf: Bezahlen Sie mit Kreditkarte, Paypal oder Giropay und erhalten Ihre Tickets per E-Mail. Ende des Online-Verkaufs: am Tag der Vorstellung um 17 Uhr.
Freie Platzwahl. Sie wählen Ihre Sitzplätze vor Ort aus
Gastronomie:
KITZ Café.Bar.Röstbroterei
Veranstaltungsort:
Rathaushof Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt, wir empfehlen passende Kleidung.
Veranstalter:
KinoKult Programmkinos in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Fellbach