Inhalt

Poster des Films Willkommen in Siegheilkirchen

Willkommen in Siegheilkirchen

Beschreibung des Films und Credits

Wir befinden uns in der Kleinstadt Siegheilkirchen im Österreich der 1960er-Jahre. Alles ist eng, die Herzen, die Stirnen und die Hosen. Hinterlistige Frömmler und notgeile Altnazis haben das Sagen, von der Schule bis zum Stammtisch. Der Dorfpolizist dient im Suff, der Pfarrer ist ein Schläger und Friseur Kurz wäre gern der neue Führer. Der Wirt hat seit dem Krieg nur noch einen Arm und einen begabten Sohn. Ja, zeichnen kann er, der Rotzbub, das bemerkt auch Onkel Neidhardt, als er die raffinierten Aktzeichnungen seines Neffen in die Hände bekommt, zu denen sich längst ganz Siegheilkirchen einen runterholt. Der Rotzbub hat inzwischen ganz andere Sorgen. Er hat sich tatsächlich verliebt. Und damit steht ihm der nächste Ärger ins Haus. Sein Schwarm, das blitzgescheite Roma-Mädchen Mariolina wird von der Dorfgemeinschaft geächtet.

Der Film basiert auf dem Figurenkosmos des 2016 verstorbenen österreichischen Karikaturisten, Grafiker und Cartoonisten Manfred Deix. Die Geschichte ist inspiriert von seiner Biografie, seinem Blick auf die Welt, seinem politisch völlig unkorrekten Frauenbild. In Österreich kennen alle den Deix. Die Leute fühlen sich vom subversiven Zeichner entlarvt und lieben die Figur aber trotzdem.
Politisch brisant, mit bissigem Humor und viel Schmäh erweckt Regisseur Marcus H. Rosenmüller (Wer früher stirbt ist länger tot) zusammen mit Storyboard-Artist Santiago Lopez den Deixschen Kosmos auf der Leinwand zum Leben. Phasenweise vergisst man sogar, dass die animierten Figuren nicht echt sind. Der tiefschwarze, anarchistische Humor trifft ins Mark. (programmkino.de)

Hochpolitisch, komisch und sauböse. (blickpunkt:film)

 
Österreich/BRD 2021, 86 Min.
Regie:
Marcus H. Rosenmüller (Beckenrand Sheriff, Sommer in Orange, Wer früher stirbt ist länger tot), Santiago Lopez
Drehbuch:
Martin Ambrosch
Buchvorlage:
Manfred Deix
Musik:
Gerd Baumann
Animation:
Santiago López Jover
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Animationsfilm

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Willkommen in Siegheilkirchen
Trailer sehen:
FSK: ab 12

Vorstellungen des Films

Poster des Films Willkommen in Siegheilkirchen

Im Juli bei uns geplant