Inhalt

Poster des Films Un silence

Un silence

Ein Schweigen

Französische Originalfassung mit dt. Untertiteln

Beschreibung des Films und Credits

Der erfolgreiche Anwalt François ist aufgrund eines Aufsehen erregenden Falls aktuell in den Medien sehr präsent. Das dahinterstehende Verbrechen beherrscht seit Wochen die Schlagzeilen: Es geht um einen Fall von Pädophilie, der mit Inzest verknüpft ist. Als jedoch ähnliche Vorwürfe innerhalb von François' Familie auftauchen, beginnt diese auseinanderzubrechen. Vor allem für seine Frau und seinen jüngsten Sohn stehen Monate voller schockierender Offenbarungen und längst verdrängter Wahrheiten an.

Über Joachim Lafosses Film liegt früh ein dunkler Schatten der Traurigkeit und Verdrängung. Das Wegsehen und das konsequente Beiseiteschieben früherer Ereignisse halten das fragile Familiengefüge, das hier präsentiert wird, gerade noch zusammen. Und das seit Jahren.
Ein nicht immer kohärenter und in sich schlüssiger Film, der aber wichtige Fragen aufwirft und seine mitreißende Spannung rein aus der Fragilität der Familie bezieht, die jederzeit auseinanderbrechen könnte. (programmkino.de)

Originaltitel:
Un silence
 
Belgien/Frankreich/Luxemburg 2023, 99 Min., OmU
Regie:
Joachim Lafosse (Les Intranquilles, L'économie du couple)
Drehbuch:
Chloé Duponchelle, Paul Ismael, Joachim Lafosse, Thomas van Zuylen
Bildgestaltung:
Jean-François Hensgens
Mit:
Daniel Auteuil, Emmanuelle Devos, Matthieu Galoux, Jeanne Cherhal, Louise Chevillotte u.a.

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Un silence
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Un silence
Im Caligari:

Di 25.06.2024

Im Orfeo:

So 30.06.2024

OmU = Original mit deutschen Untertiteln