Inhalt

Poster des Films Rückkehr nach Korsika

Rückkehr nach Korsika

Beschreibung des Films und Credits

Khédidja zögert nicht lange, als ihr die wohlhabende Pariser Familie, für die sie als Kindermädchen arbeitet, das Angebot macht, den Sommer auf der Insel Korsika zu verbringen. Sie soll deren Kinder dort betreuen, ihre eigenen beiden Töchter im Teenageralter dürfen mitkommen. Für Khédidja ist es eine Rückkehr in die alte Heimat, denn vor 15 Jahren hatte sie mit den noch kleinen Kindern die Insel unter tragischen Umständen verlassen. Während sie mit ihren Erinnerungen hadert, geben sich die beiden Mädchen allen sommerlichen Verlockungen hin: sie genießen die Tage am Strand, machen Zufallsbekanntschaften und sammeln erste Liebeserfahrungen. Doch auch bei ihnen stellen sich Fragen nach der Vergangenheit und ob die Version der Familiengeschichte, die ihre Mutter erzählt, die einzig gültige ist.

Im Ton eines leichten, fließenden Sommerfilms erzählt der Film von Fremdheitserfahrungen, Erinnerungssuche und der Unruhe der Identität. (film-dienst)

Corsini trifft einen ernsten Ton mit großer Leichtigkeit. (Der Tagesspiegel)

Ein wunderbarer Film, der in sommerlicher Meeresstimmung Fragen von Race, Klasse, Schuld und Vergebung elegant verhandelt. (The Wrap)

Originaltitel:
Le retour
 
Frankreich 2023, 107 Min.
Regie:
Catherine Corsini
Drehbuch:
Naïla Guiguet, Catherine Corsini
Bildgestaltung:
Jeanne Lapoirie
Mit:
Aissatou Diallo Sagna, Esther Gohourou, Suzy Bemba, Cédric Appietto, Harold Orsoni u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre Deskriptoren
 
Die Originalfassung ist mehrsprachig, hauptsächlich französisch

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Rückkehr nach Korsika
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Rückkehr nach Korsika
Im Caligari:

Di 23.04.2024

Mi 24.04.2024

OmU = Original mit deutschen Untertiteln