Inhalt

Poster des Films River

River

Beschreibung des Films und Credits

Im Laufe der Geschichte haben Flüsse unsere Landschaften und unsere Reisen geformt, sind durch unsere Kulturen und Träume geflossen.
„River“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Der Film umspannt sechs Kontinente und zeigt mit Hilfe außergewöhnlicher zeitgenössischer Aufnahmen, darunter auch Satellitenbilder, Flüsse in einem Ausmaß und aus Perspektiven, wie sie noch nie zuvor gesehen wurden. Durch die Verbindung von Bildern, Musik und einem kargen, poetischen Drehbuch entsteht ein Film, der sowohl traumhaft als auch kraftvoll ist und die Wildheit der Flüsse ehrt, aber auch ihre Verletzlichkeit anerkennt.
„River“ passt in keine der üblichen Film- oder Dokumentarfilmkategorien in Bezug auf Stil, Form oder Genre. Er ist ein orchestraler Konzertfilm, eine Ode an die Natur und eine Nacherzählung der Geschichte der Flüsse und der menschlichen Zivilisation.

Originaltitel:
River
 
Australien 2021, 75 Min., Scope
Regie:
Jennifer Peedom (Mountain), Joseph Nizeti
Drehbuch:
Jennifer Peedom, Robert Macfarlane
Bildgestaltung:
Yann Arthus-Bertrand, Ben Knight, Sherpas Cinema, Renan Ozturk und Pete McBride, Chris Burkard
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentation
 
In der Originalfassung erzählt von Willem Dafoe

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus River
Trailer sehen:
FSK: ab 0

Vorstellungen des Films

Poster des Films River
Im Orfeo:

Do 26.05.2022

OmU = Original mit deutschen Untertiteln