Inhalt

Poster des Films One Life

One Life

Beschreibung des Films und Credits

„Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!“
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb der junge Londoner Börsenmakler Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder aus tschechischen Flüchtlingslagern vor den Nazis rettete. Mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort organisierte er eine beispiellose Rettungsaktion, immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. 
Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als eine BBC-Fernsehshow die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat. 

Basierend auf authentischen Begebenheiten gelingt dem britischen Regisseur James Hawes das bewegende Porträt dieses außerordentlich couragierten Mannes. Sein Film vereint ein brillantes Schauspielensemble, das den Film zu einem berührenden Zeitzeugnis werden lässt. Eine zeitlose Erinnerung an unsere Fähigkeit, etwas zu bewirken.

Originaltitel:
One Life
 
GB 2023, 110 Min.
Regie:
James Hawes
Drehbuch:
Lucinda Coxon, Nick Drake
Bildgestaltung:
Zac Nicholson
Mit:
Anthony Hopkins, Helena Bonham Carter, Johnny Flynn, Adrian Rawlins, Romola Garai, Lena Olin, Jonathan Pryce u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus One Life
Trailer sehen:
FSK: ab 6

Vorstellungen des Films

Poster des Films One Life
Im Orfeo:

Di 23.04.2024

OmU = Original mit deutschen Untertiteln