Inhalt

Poster des Films Olfas Töchter

Olfas Töchter

Beschreibung des Films und Credits

Die tunesische Filmemacherin Kaouther Ben Hania erzählt von ihrer Landsfrau Olfa Hamrouni, die im April 2016 internationale Bekanntheit erlangte, als sie die Radikalisierung ihrer beiden Teenager-Töchter publik machte, die die Familie verlassen hatten, um bei der Terrororganisation IS zu kämpfen.

Der Film stellt Olfas komplexe Familiengeschichte durch intime Interviews und Nachinszenierungen dar, hierbei verkörpert der ägyptisch-tunesische Schauspielstar Hend Sabri die Rolle der Olfa mit großer Eindringlichkeit und Sensibilität. Die „echte“ Olfa tritt auch immer wieder in das Geschehen ein und spielt einige Szenen selbst.
Kaouther Ben Hania nimmt mit ihrer zurückhaltend-eleganten Regieführung die Rolle als sensible wie kraftvolle Porträtistin eines besonderen Ereignisses ihrer Landesgeschichte an. Die intensiv inszenierte Suche Olfas nach den Motiven des Verschwindens ihrer Töchter spiegelt die Dimensionen einer tief verwurzelten Wahrnehmung von Frauen in der Historie Tunesiens und die patriarchialen Machtstrukturen dieses Landes wider.
Die kammerspielartige Intimität des Films, dessen Geschehen in nur wenigen Räumen stattfindet, macht ihn zu einem filmischen Dokument von besonderer Bedeutung. In einem Strom aus vergangenen Ereignissen und erlebten Traumata, oftmals verursacht durch Gewalt und männliches Verhalten, wird der Zusammenhalt der Mutter und ihrer beiden übrigen Töchter zum Rettungsanker.

In einer gewagten Mischung aus Dokumentarfilm und Reenactment erkundet die tunesische Regisseurin Kaouther Ben Hania den Einfluss des Islamismus auf verschiedene Generationen von Frauen im modernen Tunesien. (epd film)

Ein sensibler und gleichzeitig fesselnder Film, unkonventionell und voller Überraschungen. (programmkino.de)

„Olfas Töchter“ lief im offiziellen Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Cannes 2023.

„Olfas Töchter“ ist nominiert für den Oscar 2024 als Bester Dokumentarfilm

Originaltitel:
Les fillse d'Olfa
 
Frankreich/Tunesien/Saudi-Arabien/BRD/Zypern 2023, 107 Min.
Regie:
Kaouther Ben Hania
Drehbuch:
Kaouther Ben Hania
Bildgestaltung:
Farouk Laâridh
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Dokufiction

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Olfas Töchter
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Olfas Töchter

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan