KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Freitag, 16. November 2018

Nanouk

Foto aus Nanouk

In gewaltigen, ruhigen Bildern wird eine einfache Geschichte erzählt. Sie handelt vom Leben in der Eiswüste Jakutiens. Ein altes Ehepaar steht im Mittelpunkt, das immer noch den Ritualen seines Volkes verbunden ist. Doch ihre Welt verändert sich. Das Wissen um die Endlichkeit des Daseins als größte Herausforderung des Menschen.
Den Untergang des Lebens mit und in der Natur hält Milko Lazarov in faszinierenden Aufnahmen fest und schafft eine poetische Atmosphäre unwirklicher Schönheit. Seine Geschichte ist ein Märchen aus der Vergangenheit, das von der Realität der Gegenwart eingeholt wird. Das ist faszinierendes, ganz wunderbar kunstvolles Kino - wie geschaffen für die große Leinwand. Ein Traum von einem Film! (programmkino.de)

Jakutien beherbergt die Eiswüsten des sibirischen Nordens: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort. Hier leben wie ihre indigenen Vorfahren Sedna und Nanouk, ein in die Jahre gekommenes Ehepaar. Ihre Jurte besteht aus Rentierfellen und sie versorgen sich mit Jagen und Fischen, in der Wildnis nur begleitet von ihrem Hund. Es ist ein rauer Alltag, den beide ohne viele Worte verbringen. Ein Besuch unterbricht ihre Routine. Chena, ein junger Mann, ist die einzige Verbindung zur Zivilisation und zu Tochter Ága. Vor langer Zeit hat sie das traditionelle Leben und die Familie verlassen. Nanouk möchte seine Tochter noch einmal wiedersehen. Im Angesicht so vieler Entbehrungen macht er sich schließlich auf den Weg – von der Wildnis in die Stadt und zu Ága.

Trailer anschauen

Originaltitel:
Ága
 
Frankreich/BRD/Bulgarien 2018, 97 Min.
Regie:
Milko Lazarov
Drehbuch:
Milko Lazarov, Simeon Ventsislavov
Kamera:
Kaloyan Bozhilov
Darsteller:
Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova, Galina Tikhonova, Sergey Egorov u.a.
FSK:
Ab 6 Jahre

Trailer anschauen

Dogman

The Guilty

Der Trafikant

Nanouk

Simply Red: Symphonica in Rosso