Inhalt

Poster des Films Mia and me - Das Geheimnis von Centopia

Mia and me - Das Geheimnis von Centopia

Beschreibung des Films und Credits

Als Mia zum ersten Mal seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrem Großvater in das alte Ferienhaus zurückkehrt, leuchtet plötzlich der Stein in ihrem magischen Armband auf – ein Hilferuf aus Centopia! Durch ein funkelndes Portal wird sie in die phantastische Einhornwelt von Centopia hineingezogen. Dort lernt sie das Einhorn Stormy und Iko, einen Elfen von der Lotusinsel, kennen, der dringend ihre Hilfe braucht. Toxor, ein monströser, krötenhafter Bösewicht, will die Insel mit dunkler Magie erobern. Mia und ihre Freunde müssen sich zusammenschließen und drei antike, magische Kraftsteine vereinen, um Toxor zu besiegen. Ihre Suche nach den Steinen wird zu einem lustigen und aufregenden Roadtrip, sie fliegen über tückische Meere, erklimmen Berge auf mysteriösen, schwimmenden Atollen und flitzen auf Regenbogenautobahnen dahin.

Der Mix aus Real- und Trickfilm, der auf der gleichnamigen Serie beruht, überzeugt mit poetischen Bildern und einer prachtvollen, leuchtstarken Farbgebung. Wer mit der Serie vertraut ist erlebt ein kindgerechtes, von zauberhaften und grundsympathischen Charakteren bevölkertes Abenteuer, das zentrale Werte und kluge Botschaften vermittelt. (programmkino.de)

Originaltitel:
Mia & Me - The Movie
 
BRD/Australien 2022, 81 Min.
Regie:
Adam Gunn
Drehbuch:
Gerhard Hahn, Tess Meyer, Fin Edquist
Mit:
Margot Nuccetelli, Dave Willetts u.a.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Empfohlen ab 8 Jahre
 
Mit den Stimmen von Rick Kavanian, Mike Singer, Gedeon Burkhard u.a.
 
20 Bonuspunkte im Orfeo

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Mia and me - Das Geheimnis von Centopia
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Mia and me - Das Geheimnis von Centopia

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan