KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Jupiter's Moon

Foto aus Jupiter's Moon

Der junge Syrer Aryan wird beim illegalen Grenzübertritt von Serbien nach Ungarn angeschossen. Noch unter Schock entdeckt der Verwundete, dass er plötzlich durch die Kraft seiner Gedanken schweben kann. Im Flüchtlingslager bekommt der Arzt Dr. Stern Wind von Aryans übernatürlichen Fähigkeiten. Als er von den Wunderkräften erfährt, wittert er ein lukratives Geschäft. Er will den jungen Mann reichen Patienten als Beispiel einer Wunderheilung verkaufen. Aber ist Aryan in Wirklichkeit nicht vielleicht doch ein Engel oder ein noch höheres Wesen?

Kornél Mundruczó zeichnet in seiner phantastischen Geschichte von Flucht und Verfolgung auf mehreren Ebenen gleichzeitig das Bild einer korrupten und rassistischen Gesellschaft, der der Glaube an ein höheres Ideal abhanden gekommen ist. (epd film)

„Jupiter’s Moon“ ist eine europäische Flüchtlingsdystopie. Menschen werden an der Grenze erschossen oder in Internierungslagern eingepfercht. Die dahinter stehende Ambition lässt sich ebenfalls aus den ersten Bildern des Films herauslesen: „Jupiter’s Moon“ ist politisches Kino, das hoch hinaus will; hinaus in eine Sphäre, die den europäischen Flüchtlingsdiskurs nicht als einen direkt der Realität entspringenden Themenfilm verhandelt, sondern ihn in die Mechanik des Genrekinos eingliedert. (programmkino.de)

Trailer anschauen

 
Ungarn/BRD 2017, 129 Min., Scope
Regie:
Kornél Mundruczó (Underdog)
Drehbuch:
Kata Wéber
Kamera:
Marcell Rév
Darsteller:
Zsombor Jéger, György Cserhalmi, Merab Ninidze, Moni Balsai u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Trailer anschauen