Inhalt

Poster des Films Im toten Winkel

Im toten Winkel

Beschreibung des Films und Credits

In einer abgelegenen Stadt im Nordosten der Türkei versucht ein deutsches Filmteam, einen Dokumentarfilm zu drehen, während sich ein türkischer Überwachungsagent mit scheinbar mystischen Kräften auseinandersetzt, die seine kleine Tochter verfolgen. Während sich ihre Geschichten verflechten, entfaltet sich ein komplexes Netz der Verschwörung.

Sonderbare Zwischenfälle überschatten die Dreharbeiten eines deutschen Filmteams im Nordosten der Türkei: In einem kurdischen Dorf hält eine alte Frau mit einem Ritual, die Erinnerung an ihren vor 25 Jahren verschwunden Sohn wach. Vor Ort ist die kurdische Dolmetscherin Leyla, die auch die Nachhilfelehrerin des türkischen Mädchens Melek ist. Als das Kind von geheimnisvollen Visionen heimgesucht wird, begibt sich ihr Vater Zafer aus Angst um seine Familie in tödliche Gefahr. Die schicksalhafte Begegnung dieser Menschen entwickelt eine zerstörerische Kraft. In drei Kapiteln und multiperspektivisch erzählt, entspinnt sich ein packender Politthriller.

Filmisch mutig, emotional bewegend, politisch aufrüttelnd […] ein starker, sehenswerter Film. (rbb Berlinale Studio)

Originaltitel:
Im toten Winkel
 
BRD 2023, 118 Min., OmU
Regie:
Ayşe Polat
Drehbuch:
Ayşe Polat
Bildgestaltung:
Patrick Orth
Mit:
Aybi Era, Katja Bürkle, Ahmet Varli, Aziz Capkurt. Max Hemmersdorfer u.a.
FSK:
Ab 16 Jahre Deskriptoren
 
Türkischsprachige Originalfassung mit dt. Untertiteln

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Im toten Winkel
Trailer sehen:
FSK: ab 12

Vorstellungen des Films

Poster des Films Im toten Winkel

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan