Inhalt

Poster des Films Il Buco - Ein Höhlengleichnis

Il Buco - Ein Höhlengleichnis

Beschreibung des Films und Credits

Während des Wirtschaftsbooms in den 1960er Jahren wird im wohlhabenden Norden Italiens das höchste Gebäude des Landes gebaut. Zeitgleich bricht ein Forschungsteam ins unberührte Hinterland Kalabriens auf, um die tiefste Höhle Europas zu erkunden. Der Grund des Abgrunds von Bifurto, 700 Meter unter der Erde, wird zum ersten Mal erreicht. Die Expedition bleibt von den Bewohnern eines kleinen Nachbardorfes unbemerkt, nicht aber von dem alten Hirten der Pollino Hochebene, dessen einsames Leben sich mit der Reise der Gruppe zu verweben beginnt.
Regisseur Michelangelo Frammartino stellt in seinem Film diese außergewöhnliche Höhlenexpedition nach. Ohne Dialoge ist die Reise ins Innere ein mystisches Leinwandereignis, das unbekannte Tiefen des Lebens und der Natur offenlegt.

In majestätischen, empfindsamen Tableaux und ohne Dialoge entfaltet sich eine gleichermaßen immersive wie kontemplative Erfahrung zwischen Forschung und Meditation. (film-dienst)

„Il Buco“ feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2021 und wurde dort mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.

Die Filme von Michelangelo Frammartino sind Meditationen über das Leben. Sie schenken den Zuschauern Zeit nur zu schauen und beim Schauen über das Leben und sich selbst nachzudenken. Diese Zeit der Innerlichkeit nimmt der Zuschauer nach dem Film mit nach Hause.
In Il Buco hat Frammartino noch ein zusätzliches Bild für seine Suche nach Innerlichkeit gefunden, es ist die Höhlen-Expedition. Die Höhle wird durch das beleuchtet, was von außen in sie hinein kommt. Wie in Platons Höhlengleichnis. Frammartinos Filme sind immer ein Geschenk und eine Aufforderung eine Expedition in sein Innerstes zu wagen. Ihm geht es um eine Dunkelheit, in der der Film das Licht ist.

Originaltitel:
Il Buco
 
Italien/Frankreich/BRD 2021, 93 Min.
Regie:
Michelangelo Frammartino (Le quattro volte - Vier Leben)
Drehbuch:
Michelangelo Frammartino, Giovanna Giuliani
Bildgestaltung:
Renato Berta
Mit:
Paolo Cossi, Leonardo Larocca, Claudia Candusso, Mila Costi, Carlos José Crespo

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Il Buco - Ein Höhlengleichnis
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Il Buco - Ein Höhlengleichnis
Im Caligari:

Mi 14.12.2022

Do 15.12.2022

Im Orfeo:

Do 22.12.2022