Inhalt

Poster des Films Forever Young

Forever Young

Französische Originalfassung mit dt. Untertiteln

Beschreibung des Films und Credits

Paris, Ende der 1980er Jahre: Für eine Handvoll junger Frauen und Männer geht ein Traum in Erfüllung, als sie an der renommierten Theaterschule „Théâtre des Amandiers“ aufgenommen werden. Unter der Leitung des so brillanten wie eigenwilligen Regisseurs Patrice Chéreau soll die Studentengruppe Tschechows „Platonow“ auf die Bühne bringen. Zwischen rauschhaften Partyexzessen, leidenschaftlichen Liebeswirren und intensiver Probearbeit wachsen die jungen Eleven zusammen. Doch ist die unbändige Schauspieltruppe auf einem Kollisionskurs mit der harten Realität des Erwachsenenlebens, die sich erst unmerklich und schließlich mit voller Wucht ins Rampenlicht drängt.

Alle in dieser jungen Schauspieltruppe sind hungrig aufs Leben, auf die Liebe und aufs Theater. In ihrem neuen Film erinnert sich Valeria Bruni Tedeschi humorvoll, durchaus selbstkritisch und ein klein wenig nostalgisch an ihre eigene Zeit an der Schauspielschule und an die überbordende Lebenslust, als alle qualmten wie die Schlote und miteinander quer schliefen, als Drogen groß in Mode waren und niemand an die Folgen dachte.
Valeria Bruni Tedeschi hält perfekt die Balance zwischen Komödie und Drama, und sie würzt ihre mitreißende Story mit vielen kleinen Nebengeschichten und zusätzlich mit einigen hübschen Anspielungen für Schauspiel-Insider. Ein sehr unterhaltsamer Film – eine wunderbare Liebeserklärung an die Jugend und ans Theater. (programmkino.de)

Originaltitel:
Les amandiers
 
Frankreich/Italien 2022, 126 Min., OmU
Regie:
Valeria Bruni Tedeschi
Drehbuch:
Valeria Bruni Tedeschi, Noémie Lvovsky, Agnès de Sacy, Caroline Deruas
Bildgestaltung:
Julien Poupard
Mit:
Nadia Tereszkiewicz, Sofiane Bennacer, Louis Garrel, Micha Lescot, Clara Bretheau, Noham Edje u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre Deskriptoren

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Forever Young
Trailer sehen:
FSK: ab 6

Vorstellungen des Films

Poster des Films Forever Young
Im Orfeo:

Do 21.09.2023

  • 20.00 (OmU)

OmU = Original mit deutschen Untertiteln