Inhalt

Poster des Films Ema - Sie spielt mit dem Feuer

Ema - Sie spielt mit dem Feuer

Beschreibung des Films und Credits

Ema und Gastón sind künstlerische Freigeister einer Tanzkompanie. Ihr Leben wird von einem Tag auf den anderen aus den Angeln gerissen, als ihr kleiner Adoptivsohn Polo Emas Schwester schwer  verletzt.  Impulsiv  und  radikal  wie  sie  ist,  entscheidet  sich  Ema,  das  Kind  wieder fortzugeben,  ohne  sich  der  Folgen  bewusst  zu  sein.  Plötzlich  steht  die  junge  Tänzerin  im Kreuzfeuer der Kritik. Ihr Partner, die Kollegen, das Jugendamt – alle verurteilen ihre Entscheidung als eigenmächtig und herzlos. Was nun folgt, steht auf keinem Blatt der Welt geschrieben: Statt zu leiden, stürzt sich die selbstbewusste Ema ins Leben. Zusammen mit ihrer Mädchen-Gang legt sie die Welt um sich herum in Flammen.

Pablo Larraín widmet sich in seinem neuen Film der heutigen Jugend, ihrer Absolutheit, ihrer Freiheit, ihrer Kompromisslosigkeit. In seinen flirrenden, aufgeladenen Bildern, die zwischen harter Realität und Metapher oszillieren, fängt Larraín die explosive Kraft einer unvergesslichen Heldin ein. Wer sich auf dieses flammende Avantgarde-Märchen einlässt, wird mitgerissen in ein Delirium, das auf der Leinwand seinesgleichen sucht. Modernes, schillerndes, vielleicht sogar wahnsinniges Kino at its best!

Ein rauschhaftes Werk, das sich dem Reggaeton, dem Tanz und den Flammen überlässt und zugleich – so fragmenthaft wie berührend – von der Suche nach Liebe und Gemeinschaft erzählt. (epd film)

Originaltitel:
Ema
 
Chile 2019, 102 Min.
Regie:
Pablo Larraín (Gloria Bell, Eine fantastische Frau - Una mujer fantastica, Neruda, Jackie: Die First Lady, El Club, ¡No!)
Drehbuch:
Guillermo Calderón, Pablo Larraín, Alejandro Moreno
Bildgestaltung:
Sergio Armstrong
Mit:
Mariana Di Girolamo, Gael García Bernal, Paola Giannini, Santiago Cabrera, Cristián Suárez u.a.
FSK:
Ab 16 Jahre

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Ema - Sie spielt mit dem Feuer
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Ema - Sie spielt mit dem Feuer

War im November geplant und ist jetzt auf Dezember verschoben