Inhalt

Poster des Films Die Unbeugsamen

Die Unbeugsamen

Beschreibung des Films und Credits

Im Anschluss an die Vorstellung am Do 23. September findet ein Filmgespräch statt.
In Kooperation mit der Heinrich Böll-Stiftung Baden-Württemberg.

„Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie alleine den Männern überlassen könnte.“
(Käte Strobel, Bundesministerin 1966-1972)

Die spannende und bewegende Chronik westdeutscher Politik von 1950 bis zur Wiedervereinigung ist ein Dokumentarfilm, wie er hellsichtiger und aktueller nicht sein könnte. Obwohl die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik ein historisches Zeitdokument ist, wirft dieser unbedingt sehenswerte Rückblick in Zeiten von MeToo um Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt ein Schlaglicht auf das immer wieder zurückgedrängte Thema Emanzipation und Feminismus. Die stimmigen Interviews und historischen Aufnahmen zeigen, wie sehr sich die Politikerinnen jedweder Coleur die Teilhabe am demokratischen Prozess im Bonner Parlament gegen ignorante Männer erkämpfen mussten. Grosses politisches Kino, das selbst den nächsten Backlash, der das Wort Feministin wieder zum Schimpfwort deklariert, übersteht. Denn Bilder und Fakten, die Regisseur Torsten Körner aufbereitete, um der männerzentrierten Geschichtsschreibung etwas entgegenzusetzen, sprechen für sich. (programmkino.de)

Die vorzüglich recherchierte Dokumentation aus den Untiefen des selbstherrlichen Patriarchats setzt den Vorkämpferinnen der parlamentarischen Gleichbehandlung ein Denkmal. (film-dienst)

Der Film beinhaltet Interviews mit: Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU).
Historische Aufnahmen zeigen darüber hinaus politische Größen wie Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen).

 
BRD 2020, 104 Min.
Regie:
Torsten Körner
Drehbuch:
Torsten Körner
Bildgestaltung:
Johannes Imdahl, Claire Jahn
Montage:
Sandra Brandl
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentarfilm

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Die Unbeugsamen
Trailer sehen:
FSK: ab 0

Dieser Film könnte Sie auch interessieren:

Poster des Films
Woman
Ein weltweites Projekt als Dokumentarfilm, der 2000 Frauen zu einer Stimme vereint: In ihrer Freude und ihrem Kampf für Gerechtigkeit.

Vorstellungen des Films

Poster des Films Die Unbeugsamen
Im Caligari:

Do 23.09.2021

Fr 24.09.2021

Sa 25.09.2021

So 26.09.2021

Mo 27.09.2021

Di 28.09.2021

Dieser Film könnte Sie auch interessieren:

Poster des Films
Woman
Ein weltweites Projekt als Dokumentarfilm, der 2000 Frauen zu einer Stimme vereint: In ihrer Freude und ihrem Kampf für Gerechtigkeit.