KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Donnerstag, 23. Mai 2019

Die Kinder der Utopie

Foto aus Die Kinder der Utopie

Bundesweiter Kinoabend zum Thema Inklusion
Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Gesprächsrunde statt. Dazu sind Personen eingeladen, die bereits Erfahrungen mit inklusivem Unterricht gemacht haben. Eine Schülerin, eine Lehrerin, aber auch Studierende der Pädagogischen Hochschule sprechen über ganz persönliche Eindrücke aus der Region. Auch das Publikum ist eingeladen, durch Fragen oder Beiträge daran mitzuwirken.
TeilnehmerInnen:
Julika Thomas (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Arbeitsstelle „Diversitätssensible Pädagogik und Didaktik“ an der Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg)
Sarah-Carmella Noiosi (Tutorin der Kulturarbeit in der Sonderpädagogik)
PD Dr. phil. Sven Sauter (auch Begrüßung & Moderation)
Eva Aßmann (Grundschullehrerin in Stuttgart, aktuell im inklusiven Unterricht)
Eva Bischof (abgeschlossenes Grund/Haupt/Werkrealstudium, aktuell im Aufbau Sonderpädagogik)
Leander Hohl (Student Sonderpädagogik, berichtet von eigenen Erfahrungen aus der Schulzeit)

Dokumentarfilm über sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung – die sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wieder treffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: Sein Film „Klassenleben“ (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten – damals ein ungewöhnliches und wegweisendes Experiment. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und wir erleben, mit wie viel Respekt füreinander hier die Generation Y die Inklusion lebt.

 
BRD 2019, 84 Min.
Regie:
Hubertus Siegert (Beyond Punishment, Klassentreffen)
Drehbuch:
Hubertus Siegert
Kamera:
Thomas Schneider, Marcus Winterbauer, Frank Pfeiffer, Michel Links
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentarfilm

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan