Inhalt

Poster des Films Atlantide

Atlantide

Beschreibung des Films und Credits

Daniele lebt in Sant’Erasmo, einer Insel am Rande der Lagune von Venedig. Er interessiert sich nur für sein Barchino (Motorboot), mit dem er sich mit anderen jungen Männern in der Lagune testosterongetriebene Wettrennen liefert.
Innerhalb dieser Gruppe entwickelt sich eine Dynamik, in der jeder der Schnellste sein will. Die mit bunten Lichtern verzierten Barchini werden zu Rennmaschinen getunt, deren Bug hoch in den Himmel ragt. Das Einzige, was zählt, ist der Rausch und das Vergnügen. Danieles Traum ist ein rekordverdächtiges Barchino, das ihm Respekt verschaffen und an die Spitze der Gruppenrangliste katapultieren soll, doch um das zu verwirklichen, begeht er fatale Fehler.

Der italienische Künstler und Regisseur Yuri Ancarani beobachtet in seinem semifiktionalen Film aus zeitloser Perspektive, was scheinbar vom Untergang gezeichnet ist: Die Lagunenlandschaft, Kreuzfahrtschiffe, die wie leuchtende Seeungeheuer die Nacht durchschneiden, die Natur, menschliche Beziehungen und das Verhalten einer wurzellosen Generation. Die jungen Männer verlieren sich in naiven männlichen Initiationsriten, die, zum Scheitern verurteilt, in einer Art psychedelischem Schiffbruch explodieren und die Geisterstadt Venedig mitreißen.
Unterlegt mit einem großartigen Soundtrack, der Elektrobeat, Hip-Hop und große Symphonie vereint, gleiten die beleuchteten Boote in magischen Bildern durch die Lagunenlandschaft und die erhabene, morbide Schönheit Venedigs. Mensch und Stadt sind mit der Lagune und dem Wasser verwurzelt und wie die sagenhafte, versunkene Stadt Atlantis werden sie dereinst untergehen.

Der Film feierte seine Premiere im Wettbewerb der 78. Internationalen Filmfestspiele von Venedig und war seitdem auf zahlreichen internationalen Filmfestivals zu Gast.

Originaltitel:
Atlantide
 
Italien/Frankreich/USA/Qatar 2021, 104 Min., Scope, OmU
Regie:
Yuri Ancarani
Drehbuch:
Yuri Ancarani
Bildgestaltung:
Yuri Ancarani, Thomas Pilani, Mauro Chiarello
 
Dokumentarfilm
 
Italienische Originalfassung mit dt. Untertiteln

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Atlantide
Trailer sehen:

Vorstellungen des Films

Poster des Films Atlantide
Im Orfeo:

Do 06.10.2022

OmU = Original mit deutschen Untertiteln