Inhalt

Poster des Films Alkohol - Der globale Rausch

Alkohol - Der globale Rausch

Beschreibung des Films und Credits

Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig wie Alkohol. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen zu? Der Autor sucht auf einer Reise durch viele Länder Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflusst. Und er zeigt Beispiele, wie eine Kehrtwende geschafft werden kann. Der Film erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig verändern.

Im Rahmen der Aktionswoche „Alkohol? "Weniger ist besser!“ (14. bis 22. Mai)
Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch statt, an dem verschiedene Akteure der Suchthilfe im Landkreis Ludwigsburg teilnehmen. Mitglieder der Selbsthilfegruppen. Mitarbeiterinnen aus Beratungsstellen und Krankenkasse, der Suchthilfe und der Suchtprävention. Moderiert wird die Gesprächsrunde von Sabine Keller und Cornelia Knapp, Kommunale Suchtbeauftragte des Landkreises Ludwigsburg.

 
BRD/Italien 2020, 89 Min.
Regie:
Andreas Pichler (Das Venedig Prinzip, Das System Milch, Call Me Babylon)
Drehbuch:
Andreas Pichler
Bildgestaltung:
Martin Rattini, Sebastian Bäumler, Dan McCain, Jochen Unterhofer
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentarfilm

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Alkohol - Der globale Rausch
Trailer sehen:
FSK: ab 0

Vorstellungen des Films

Poster des Films Alkohol - Der globale Rausch
Im Luna:

Mi 18.05.2022