KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Samstag, 20. Oktober 2018

The man who killed Don Quixote

Foto aus The man who killed Don Quixote

Der zynische Werbefilmer Toby (Adam Driver) trifft auf einen alten spanischen Schuhmacher (Jonathan Pryce), der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat – ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat.

Über 20 Jahre hat es gedauert, bis Terry Gilliam sein Herzensprojekt dem wartenden Publikum präsentieren konnte. Probleme mit der Finanzierung, den Locations, dem Team und den gesamten äußeren Umständen hinderten ihn daran, den Film damals so zu drehen, wie er ihn drehen wollte. Von Beginn an spielt der Film selbstreflexiv mit seiner Entstehung, öffnet mehr und mehr Meta-Ebenen, lässt die Figur des Toby zu einem Alter Ego für Terry Gilliam selbst werden, welcher sich aber auch in der wahnwitzig agierenden Figur des Don Quixote wiederfindet. Jonathan Pryce sprüht als der Held, der gegen Windmühlen kämpft, vor Witz, Charisma und fast schon kindlicher Spielfreude. Die gemeinsame Reise der Beiden wird zu einer Odyssee, bei der Fiktion und Realität mehr und mehr miteinander verschwimmen. Ausstattung, Kostüm und die handgearbeiteten Spezialeffekte erschaffen eine märchenhafte Welt, unterstützt von dem gleichzeitig spielerisch verträumten und auch epischen Score von Roque Baños und einer Kamera, die grandiose Bilder auf die Leinwand zaubert. Ein opulenter, kluger und verspielter Film über den Kampf gegen Windmühlen. Und die nicht enden wollende Liebe zum Film an sich. (FBW)

Trailer anschauen

Originaltitel:
The man who killed Don Quixote
 
Spanien/Großbritannien/Belgien/Portugal 2018, 133 Min., Scope
Regie:
Terry Gilliam (Brazil, 12 Monkeys, König der Fischer, Fear and Loathing in Las Vegas, Die Ritter der Kokosnuß)
Drehbuch:
Tony Grisoni, Terry Gilliam
Kamera:
Nicola Pecorini
Darsteller:
Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård, Olga Kurylenko, Joana Ribeiro u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan