Inhalt

Poster des Films The Climb

The Climb

Beschreibung des Films und Credits

Preview am 16. August im Sommernachts Open Air Kino

Eine richtig gute, durchaus anspruchsvolle Komödie mit leicht französischem Touch und sehr viel Buddy-Charme über zwei Freunde, vollkommen unterschiedliche Charaktere, die im wahrsten Sinne des Wortes durch dick und dünn gehen. Dabei ist das gefeierte US-Independent-Movie keine Männerklamotte, sondern bei aller Komik die bewegende Geschichte einer Freundschaft zwischen Spaß, Liebe, Wut und Versöhnung. Der besondere Kick: Die beiden Autoren und Hauptdarsteller spielen sich quasi selbst und sind auch im wahren Leben die besten Freunde. Man kann nur hoffen, dass es bei ihnen ruhiger zugeht als bei Mike und Kyle auf der Leinwand, denn diese beiden Jungs haben es wirklich nicht leicht! (programmkino.de)

Mike, der Sportler, radelt vorweg – Kyle müht sich ab, auf der steilen Bergstrecke den Anschluss nicht zu verlieren. Er will bald heiraten und nutzt den Fahrradurlaub in Frankreich, um sich in Form zu bringen. „Es kommt auf die Trittfrequenz an“, meint Mike und fügt gleich noch hinzu, er habe mit Kyles zukünftiger Frau Ava geschlafen. Im nächsten Moment gerät er mit einem Autofahrer aneinander, der ihn krankenhausreif prügelt. Die gemeinsame Reise nach Frankreich hat unerwartete Folgen: Mike heiratet Ava, Kyle und Mike treffen sich nicht mehr – die Freundschaft scheint beendet. Erst Jahre später, auf Avas Beerdigung, sehen sich die beiden wieder. Kyle kommt gerade rechtzeitig, um zu verhindern, dass Mike in seiner Trauer und Wut die Friedhofsmitarbeiter angreift. Und so geht es weiter in dieser zeitweilig stark turbulenten Komödie um zwei Freunde, die trotz aller Vorfälle, Widrigkeiten und Dussligkeiten immer wieder zueinanderfinden.

2019 feierte der Film im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes in der renommierten Nebenreihe „Un Certain Regard“ seine Uraufführung. Dort wurde der Film mit dem von der Jury vergebenen „Prix Coup de coeur“ ausgezeichnet.

Originaltitel:
The Climb
 
USA 2019, 98 Min.
Regie:
Michael Angelo Covino
Drehbuch:
Michael Angelo Covino, Kyle Marvin
Bildgestaltung:
Zach Kuperstein
Mit:
Kyle Marvin, Michael Angelo Covino, Gayle Rankin, Talia Balsam, George Wendt, Judith Godrèche u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus The Climb
Trailer sehen:
FSK: ab 0

Vorstellungen des Films

Poster des Films The Climb

Ab 20. August im CALIGARI (Preview am 16.8. im Open Air Kino)

Im Open Air Kino LB:

So 16.08.2020

  • 21.30 Preview