KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Styx

Foto aus Styx

Eine erfahrene Notärztin will im Urlaub von Gibraltar zur Insel Ascension im Südatlantik segeln. Alles geht gut, sogar einen Sturm übersteht sie unbeschadet. Doch plötzlich liegt ein manövrierunfähiger Fischkutter, beladen mit über hundert Flüchtlingen vom afrikanischen Festland, neben ihr. Wie kann sie helfen?

Ein beeindruckendes, in seiner Konsequenz auch beklemmendes Drama, das die aktuelle Flüchtlingskrise auf einen moralischen Konflikt herunterbricht, für den es keine Lösung gibt. (programmkino.de)

Der Film selbst wertet nicht und lässt genügend Zeit, kritisch zu hinterfragen, wie man selbst gehandelt hätte. Und obwohl die dargestellte Situation fiktiv ist, so erzählt Fischer sie doch so authentisch und nah, dass sie sich absolut realistisch vermittelt. Die Kamera leistet wie alle anderen Gewerke Großes und verschmilzt mit dem Boot, auf dem man sich als Zuschauer mitbefindet. Am Ende des Films trifft Rike eine Entscheidung - und ein letzter Blick in ihr Gesicht verrät eine Erschütterung, die ihr Leben für immer verändert.
Styx ist starkes deutsches Kino, wie es aktueller, brisanter und ausdrücklicher nicht sein kann. (FBW)

 
BRD/Österreich 2018, 95 Min.
Regie:
Wolfgang Fischer (Was du nicht siehst)
Drehbuch:
Wolfgang Fischer, Ika Künzel
Kamera:
Benedict Neuenfels
Darsteller:
Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa, Alexander Beyer, Inga Birkenfeld u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan