Inhalt

Poster des Films Mina und die Traumzauberer

Mina und die Traumzauberer

Beschreibung des Films und Credits

Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina eines Nachts zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

Konsequent bewegt sich der Film auf Augenhöhe mit der kindlichen Protagonistin und erzählt sehr authentisch, einfühlsam und intelligent von ihren Problemen und Gedanken. Ein Film für die ganze Familie, dessen Füllhorn an Ideen dank einem ausgefeilten Drehbuch und einer fantasievollen Animation die Welt der Träume sichtbar macht. (FBW)

Originaltitel:
Drømmebyggerne
 
Dänemark 2020, 80 Min.
Regie:
Kim Hagen Jensen, Tonni Zinck
Drehbuch:
Søren Grinderslev Hansen, Kim Hagen Jensen
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Empfohlen ab 7 Jahre
 
Animationsfilm
 
30 Bonuspunkte im Orfeo

Foto und Trailer zum Film

  • Foto aus Mina und die Traumzauberer
Trailer sehen:
FSK: ab 0

Vorstellungen des Films

Poster des Films Mina und die Traumzauberer
Im Orfeo:

Fr 06.11.2020

Sa 07.11.2020

So 08.11.2020

Im Caligari:

Sa 07.11.2020

So 08.11.2020