KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Mittwoch, 20. Februar 2019

Maria Stuart, Königin von Schottland

Foto aus Maria Stuart, Königin von Schottland

Im CALIGARI-Kino in Dolby Atmos Sound
Maria Stuart, die bereits im Alter von nur neun Monaten zur Königin von Schottland gekrönt wurde, kehrt mit 18 Jahren von Frankreich nach Schottland zurück, um rechtmäßig den Thron zu beanspruchen. Dadurch tritt sie in einen Machtkampf mit Königin Elisabeth I., die bis dahin Alleinherrscherin über das englische Königreich ist. Maria Stuart erkennt Elisabeth nicht als rechtmäßige Königin von England und Schottland an. Elisabeth, die ebenfalls keine Nebenbuhlerin akzeptiert, wird in ihrem Machtanspruch herausgefordert. Aufstände, Verschwörungen und Betrug bedrohen den Thron beider Königinnen, die trotz ihrer Rivalität voneinander fasziniert sind. Als junge, selbstbewusste Regentinnen streiten sie um die Krone, um Liebe und um Macht in einer männerdominierten Welt.

Vor genau 20 Jahren hatte Shekhar Kapur in „Elisabeth“ Cate Blanchett als aufstrebende Königin gezeigt, als starke Frau unter intriganten Männern, die sich am Ende für ein Leben ohne Kinder entschied und nur für ihr Land lebte. Eine Art Gegenstück ist nun das Regiedebüt von Josie Rourke, einer etablierten Theaterregisseurin, die sich schon oft mit den komplizierten Verwandtschaftsstrukturen englischer Königshäuser und den blutigen Intrigen an Hof beschäftigt hat. Doch theatralisch wirkt ihr Historienfilm in keinem Moment, im Gegenteil: er ist ein atemberaubend ästhetisches Vergnügen: Diese Landschaften! Diese Burgen! Diese Kostüme! Diese Frisuren! Man könnte hier einfach nur zwei Stunden zuschauen, sich an all der Pracht laben und hätte keine Zeit vergeudet.
Doch geht es Rourke auch um eine ausgesprochen feministische, moderne Lesart des Fernduells zweier Frauen, die im Zentrum der politischen Geschicke ihrer Zeit standen. Dass sowohl Elisabeth als auch Maria Stuart ihrer Zeit weit voraus waren und sich in einer von Männern dominierten Welt durchsetzen, steht außer Frage. Doch das reicht Rourke nicht. Sie beschreibt Maria Stuart als durch und durch tolerante Person. (programmkino.de)

Trailer anschauen

Originaltitel:
Mary, Queen of Scots
 
GB 2018, 125 Min., Scope
Regie:
Josie Rourke
Drehbuch:
Beau Willimon
Kamera:
John Mathieson
Musik:
Max Richter
Darsteller:
Saoirse Ronan (Ladybird), Margot Robbie (I, Tonya), Gemma Chan, David Tennant, Brendan Coyle, Jack Lowden u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan