KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Sonntag, 25. August 2019

Eine moralische Entscheidung

Foto aus Eine moralische Entscheidung

Als der Gerichtsmediziner Kaveh Nariman bei einem nächtlichen Verkehrsunfall in Teheran ein Motorrad mit einer vierköpfigen Familie rammt, wird dabei der achtjährige Amir leicht am Kopf verletzt. Nariman möchte sichergehen, dass es dem Jungen gut geht und drängt dessen Vater, ihn ins Krankenhaus zu bringen. Am nächsten Tag ist der Junge tot. Nariman glaubt, dafür die Schuld zu tragen. Seine ihm nahestehende Kollegin dagegen diagnostiziert eine Lebensmittelvergiftung als Ursache. Ist also doch Amirs Vater verantwortlich, der seinem Sohn verdorbenes Fleisch zu essen gab? Während Nariman fieberhaft versucht, die Wahrheit herauszufinden, sinnt der Vater auf Rache an den aus seiner Sicht Verantwortlichen…

Der zweite Film des Regisseurs Vahid Jalilvand war auch der offizielle Kandidat Irans im Rennen um den Auslands-Oscar, schaffte es aber nicht in die Shortlist der fünf Nominierten. Seinen Platz hätte er dort durchaus verdient, ist „Eine moralische Entscheidung“ doch ein sehr menschliches, sehr authentisches Drama, das nicht nur bodenständig daherkommt, sondern einen Blick auf die iranische Gesellschaft erlaubt, wie man ihn nur selten erlebt. (programmkino.de)

Der Film erhielt bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig den Preis für die Beste Regie und den Besten Darsteller (Navid Mohammadzadeh).

Trailer anschauen

Originaltitel:
Bedoone tarikh, bedoone emza
 
Iran 2017, 103 Min.
Regie:
Vahid Jalilvand
Drehbuch:
Vahid Jalilvand, Ali Zarnegar
Kamera:
Morteza Poursamadi, Payman Shadmanfar
Darsteller:
Navid Mohammadzadeh, Amir Aghaee, Hediyeh Tehrani, Zakieh Behbahani u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan

Gloria - Das Leben wartet nicht

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier

Roger Waters  US + THEM

Metallica & San Francisco Symphony: S&M2