KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Sonntag, 27. Mai 2018

55 Steps - Eleanor & Colette (OmU)

Englische Originalfassung mit dt. Untertiteln

Foto aus 55 Steps - Eleanor & Colette (OmU)

Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Wegen starker Nebenwirkungen fordert sie jedoch, ihre Medikation selbst mitzubestimmen. Als ihre Ärzte ihr das verweigern, heuert Eleanor die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an. In einem so gut wie aussichtslosen Verfahren stellen sich die beiden gegen ein übermächtiges Establishment aus Pharmaindustrie und Ärzten, schaffen es aber, ihren Fall bis zum obersten Gerichtshof zu bringen. Ein gemeinsamer Kampf um Gerechtigkeit, mit dem die ebenso exzentrische wie liebenswerte Eleanor das Leben der verbissenen Colette gehörig durcheinander bringt, und der sie letztlich zu mehr macht als zu Mandantin und Klientin: Sie werden Freundinnen, die sich Halt geben, voneinander lernen und gegenseitig ihr Leben verändern.

Es ist eine inspirierende Geschichte darüber, wie viel Kraft man aus Freundschaft schöpfen kann, wie sie uns dabei hilft zu wachsen, und wie eine enge Freundschaft zwischen zwei Menschen entstehen kann, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemeinsam haben.
Die Geschichte des Films ist die klassische Erzählung von „David (Eleanor) gegen Goliath (das amerikanische Gesundheitssystem)“. Sie ist zugleich aber auch eine Mahnung an uns, dass wir immer wieder für die Bürgerrechte des Einzelnen einstehen müssen, Besonders für Menschen wie Eleanor, deren Rechte oft ignoriert werden, weil sie keine Stimme, kein Geld oder keine exponierte Stellung in unserer Gesellschaft haben.
Das Drehbuch ist fundiert, aufrichtig und emotional. In ihrer Komplexität und Tiefe sind die Charaktere wunderbar entwickelt.
(Bille August)

Originaltitel:
55 Steps
 
BRD/Belgien 2017, 114 Min., Scope, OmU
Regie:
Bille August (Nachtzug nach Lissabon, Smilla's Sense of Snow, The House of the Spirits, Pelle erobreren)
Drehbuch:
Mark Bruce Rosin
Kamera:
Filip Zumbrunn
Darsteller:
Hilary Swank, Helena Bonham Carter, Jeffrey Tambor, Johan Heldenbergh, Cynthia Hoppenfeld u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de
  • Di 29.05.2018
    20.00 (OmU)

OmU = Original mit dt. Untertiteln