KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Dienstag, 12. Dezember 2017

Forget about Nick

Foto aus Forget about Nick

Der neue Film der renommierten Regisseurin Margarethe von Trotta kommt unter dem englischen Titel ins Kino. Das Drehbuch schrieb die amerikanische Autorin Pam Katz, die auch die Vorlage zu von Trottas letztem Kinofilm „Hannah Arendt“ lieferte. Katja Riemann spielt im Duo mit Ingrid Bolsø Berdal hinreißend eine der beiden weiblichen Hauptrollen. Alle gemeinsam zeigen sich in diesem Film von einer zugleich ernsthaft berührenden wie komischen Seite.

In einem New Yorker Loft treffen die Lebenswelten zweier unterschiedlicher Frauen aufeinander: Model versus Intellektuelle, Kühle versus Gemütlichkeit, Karrierefrau versus alleinerziehende Mutter. Das einzige, was die beiden gemeinsam haben, ist ein und derselbe Ex-Mann. Nicht genug, dass er beide Ehefrauen wegen eines blutjungen Models hat sitzen lassen. Jetzt bringt er sie auch noch in die Situation, sich das Loft teilen zu müssen. Was wie ein verbaler Kleinkrieg beginnt, führt die Frauen über einige Umwege zu der subtilen Erkenntnis, dass sie trotz aller Unterschiede gar nicht so unterschiedlich sind.

Trailer anschauen

 
BRD 2017, 110 Min., Scope
Regie:
Margarethe von Trotta (Hannah Arendt, Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen, Rosenstraße, Rosa Luxemburg, Die bleierne Zeit)
Drehbuch:
Pamela Katz
Kamera:
Jo Heim
Darsteller:
Ingrid Bolsø Berdal, Katja Riemann, Haluk Bilginer, Tinka Fürst, Fredrik Wagner u.a.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung

Trailer anschauen